Ist TaKeTiNa das Richtige für mich? Worin unterscheidet sich die Ausbildung in Rhythmustherapie von der in Rhythmuspädagogik? Was erwartet mich bei Body2Drum?

Auf diese Fragen geben wir gern Antworten – mit Beispielen, wie TaKeTiNa eingesetzt werden kann.

Eine Rhythmusmethode, zwei Wege

TaKeTiNa hat zwei Wurzeln: die Freude an Musik und die Suche nach ihrer heilsamen Wirkung.

Von Anfang an war TaKeTiNa eine Verbindung von Musik und Therapie, ohne dass das so geplant war. „Im Rhythmus sein“ und von mehreren Rhythmen getragen zu sein, ist weit mehr als musikalische Orientierung.

Rhythmus und Klang sind für alle Menschen jenseits von „Kann ich!“ oder „Kann ich nicht!“ erfahrbar. Sie können zum Wohlbefinden und Erleben von Ganz-Sein führen.

Obwohl das eine in TaKeTiNa nicht ohne das andere funktioniert, kann der musikalische oder therapeutische Aspekt jeweils vertieft werden. Und genau dafür gibt es die beiden unterschiedlichen Ausbildungen: In TaKeTiNa Rhythmuspädagogik und in TaKeTiNa Rhythmustherapie.

Rhythmustherapie

In der Rhythmustherapie lernst du, wie TaKeTiNa in tiefe Entwicklungs- und Veränderungsprozesse führen kann.

 

Zwei Bereiche kommen in dieser Ausbildung zusammen:
TaKeTiNa als musikalischer Prozess und erfahrungsorientierte Psychotherapie im Rhythmus.

 

TAKETINA:
Die Teilnehmer lernen in dieser Ausbildung, Rhythmusreisen anzuleiten, die auf das Leiten von Kleingruppen und Einzelarbeit ausgerichtet sind. Gearbeitet wird in der Rhythmustherapie mit einfachen rhythmischen Strukturen. Die elementaren Rhythmusverhältnisse eignen sich besonders, um innere Prozesse in Gang zu bringen.

Durch ein spezielles Setting von Instrumenten können Rhythmustherapeuten flexibel auf die Bedürfnisse der Klienten eingehen: Berimbao und Rahmentrommel werden gleichzeitig gespielt und bringen so Grundton und Puls in die Gruppe.

 

THERAPIE:
Therapeutische Gespräche mit Gruppen und Einzelpatienten ergänzen und vertiefen die Prozesse, die mit TaKeTiNa gemacht werden. Bei sogenannten „Rasselgesprächen“ werden Gespräche zwischen Therapeut und Klient von einfachen Rhythmen mit einer Rassel oder einer Trommel begleitet.

Wie auch im TaKeTiNa Prozess werden bei den therapeutischen Gesprächen mehrere Ebenen gleichzeitig aufgebaut, die zur erweiterten Wahrnehmung führen und den Patienten aus einer mentalen Rigidität begleiten. Das hilft, in ein tiefes, essentielles Gespräch zu kommen.

 

Patienten bleiben in der TaKeTiNa Rhythmustherapie nicht passive Konsumenten, sondern werden ganzkörperlich in das rhythmische Geschehen einbezogen. Der flexible Wechsel zwischen therapeutischen und musikalischen Elementen ermöglicht, individuell auf Menschen und deren Situation eingehen zu können.

 

FÜR WEN?

Diese Weiterbildung ist für Menschen gedacht, die schon einen Beruf haben, in dem sie mit Patienten therapeutisch arbeiten und die heilende Kraft von Rhythmus in ihre Arbeit integrieren wollen. Es kann auch ein Einstieg für diejenigen sein, die in heilenden Berufen arbeiten wollen.

Rhythmuspädagogik

In der Rhythmuspädagogik lernst du, wie TaKeTiNa als musikalischer Prozess angeleitet wird.

Die TaKeTiNa Ausbildung ist eine einzigartige Verbindung von rhythmischem Training und menschlichem Lernen.

Diese Ausbildung ist dafür da, TaKeTiNa in seinem vollen Umfang kennenzulernen – als Methode, als Prozess, als Philosophie. Du lernst, wie du TaKeTiNa in Workshops anleiten und Menschen und deren innere Prozesse begleiten kannst.

Die Inhalte der Ausbildung sind: Das Lernen der beiden Instrumente Berimbao und Surdo, das Kennenlernen der verschiedenen TaKeTiNa Rhythmusreisen und das Leiten einer Gruppe. Es geht darum, musikalische Fähigkeiten zu vertiefen, ein profundes rhythmisches Bewusstsein zu entwickeln und die Wirkungsweisen von TaKeTiNa und rhythmischen Phänomenen zu verstehen. Das Repertoire reicht von einfachen polyrhythmischen Verhältnissen bis hin zu komplexen Rhythmusreisen.

 

Was du sonst noch lernst:

  • Du entwickelst eine resonante Stimme und lernst, frei zu Berimbao und anderen Instrumenten zu singen und zu sprechen.
  • Durch spezielle „Bilaterals“ Übungen verbesserst du deine Link-rechts-Koordination und tauchst in kreative Prozesse ein.
  • Inneres Visualisieren hilft dir, komplexe musikalische Strukturen zu verinnerlichen.
  • Wie du deine körperliche Präsenz stärkst und welche Muster den Kontakt zur Gruppe blockieren.
  • Rahmentrommel oder Conga geben dir einen neuen Zugang, Trommeln und Percussioninstrumente zu spielen, basierend auf TaKeTiNa.

 

FÜR WEN?

Die Ausbildung ist für alle gedacht, die offen für Neues sind und Mut haben, Bestehendes zu hinterfragen und TaKeTiNa in ihren Alltag oder Beruf integrieren wollen.

WO kann ich taketina einsetzen?

Je nach Beruf und Vorerfahrung kann TaKeTiNa in offenen Workshops, in der Pädagogik, in Musik, Kunst und Performance, in Firmen als Personalcoaching oder im therapeutischen Bereich eingesetzt werden.

 

Typische Berufe im künstlerischen und pädagogischen Bereich:

Musiker, Musiklehrer, Grundschullehrer, Hochschullehrer, Tänzer, Schauspieler, Trainer von Führungskräften, Menschen in Kreativberufen.

Typische Berufe im gesundheitlichen und therapeutischen Bereich:

Arzt, Psychologe, Kreativtherapeut, Musiktherapeut, Kunsttherapeut, Körpertherapeut, Sozialarbeiter, Menschen in Heilberufen.

Body2Drum

Oft nehmen wir ein Instrument in die Hand, ohne unseren Körper darauf vorbereitet zu haben. Das ist es, worum es in Body2Drum geht: Lerne Rhythmen mit deinem Körper, bevor du sie mit dem Instrument spielst.

Öffne das rhythmische Wissen deines Körpers mit TaKeTiNa und entwickle ein außergewöhnliches Rhythmusgefühl. Entdecke mit  R.I.T.M.O. deinen Spieltrieb und lerne, Rhythmus mit deinem ganzen Körper umzusetzen.

Body2Drum vermittelt dir, wie du dich mit Trommeln und Percussioninstrumenten musikalisch ausdrücken, damit meditieren oder sie in professionelle Auftritte einbauen kannst.

Von Bodypercussion bis zu Ensemblespiel, von Arrangieren bis zu Improvisieren, von traditionellen Instrumenten bis hin zu modernen Schlagzeug-Setups – das Spektrum dieser Ausbildung ist in seiner Vielfalt und Tiefe einzigartig!

 

Du lernst:

  • rhythmische Bausteine kennen, aus denen sich jede Musik zusammensetzt.
  • wie du deine rechts-links-Koordination verbesserst.
  • wie deine Bewegungen flexibel und unabhängig werden.
  • wie du Groove und Flow beim Spielen entwickelst.
  • intensiv in Kleingruppen und in Ensembles, in denen jeder entsprechend seiner Fähigkeit mitmachen kann.

 

FÜR WEN?

Body2Drum ist für Profis und für ambitionierte Newcomer. Es ist für alle, die Rhythmus in Musik, Bildung, Performance, Tanz oder Therapie einsetzen möchten und neue Impulse für ihr Spielen bekommen wollen.

Überblick

RHYTHMUS
PÄDAGOGIK

INHALTE:
TaKeTiNa in seiner Tiefe kennenlernen: als Methode, Prozess, Philosophie

 

DAUER:
2021 bis 2023
72 Ausbildungstage + Prüfungszeit

 

ABSCHLUSS:
Prüfungsworkshop

 

INSTRUMENTE:
Berimbao, Surdo, Stimme, Rahmentrommel/Conga

 

FÜR WEN?
Menschen, die TaKeTiNa in ihren Beruf / Alltag integrieren möchten

 

ORT:
Europahaus in Wien (A)

 

RHYTHMUS
THERAPIE

INHALTE:
Verbindung von TaKeTiNa und erfahrungsorientierter Psychotherapie

 

DAUER:
2021 bis 2022
65 Ausbildungstage inkl. Prüfungszeit

 

ABSCHLUSS:
Prüfung in TaKeTiNa und Gesprächstherapie

 

INSTRUMENTE:
Berimbao, Rahmentrommel, Rasseln

 

FÜR WEN?
Menschen, die in therapeutischen und heilenden Berufen arbeiten

 

ORT:
Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen (D)

 

BODY2DRUM

INHALTE:
Rhythmus lernen mit Körper, Trommeln und Percussion auf der Basis von TaKeTiNa und R.I.T.M.O.

 

DAUER:
2021 bis 2022
26 Ausbildungstage

 

ABSCHLUSS:
Zertifikat

 

INSTRUMENTE:
Rahmentrommel, Conga, Cajon, Bassdrum, Stickdrum, Tschangoo, Shekere, Berimbau, Becken, Klein-Percussion, Bodypercussion, Rechts-Links-Koordination mit dem Körper und Bilaterals

 

FÜR WEN?
Musiker, Hobby-Musiker und Rhythmus-Enthusiasten

 

ORT:
ZIST, Penzberg (D)

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.